Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Overath - Einbrecher auf frischer Tat gestellt und dem Haftrichter vorgeführt

Overath (ots) - Insgesamt vier Personen hat ein Zeuge beobachtet, wie sie versuchten in ein Uhrengeschäft an der Kölner Straße einzubrechen.

Der Zeuge hatte am Samstag (24.03.) gegen 02.15 Uhr vier Personen gesehen, die dunkel gekleidet und mit ins Gesicht gezogenen Kapuzen sich an der Eingangstür eines Uhrengeschäftes zu schaffen machten. Sofort verständigte der Zeuge die Polizei.

Beim Eintreffen der Streifenwagen rannten alle vier Täter sofort in unterschiedliche Richtungen davon. Einer verlor unterwegs sein Einbruchswerkzeug (Brecheisen und Schraubendreher). Drei Täter entkamen, einer konnte gestellt und widerstandslos festgenommen werden. Ein Auto in Tatortnähe wurde als Fluchtfahrzeug vermutet und daher beschlagnahmt.

Der festgenommene 35-jährige Tatverdächtige wurde einem Haftrichter vorgeführt, der die Haft anordnete.

Die Ermittlungen bezüglich der weiteren Täter dauern zurzeit an. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: