Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Overath - Vier Personen überfielen einen 29-Jährigen

Overath (ots) - Der 29-Jährige hat sich auf der Treppe des Bahnhofes aufgehalten, als plötzlich vier junge Männer über ihn hergefallen sind.

Zeugen haben gestern (25.02.) kurz vor 17.00 Uhr beobachtet, wie ein 29-Jähriger am Bahnhof von vier Personen überfallen wurde. Der Nümbrechter war die Treppe am Bahnhof hinuntergelaufen, gefolgt von den vier Personen. Einer hatte gerufen, er solle stehen bleiben, kurz darauf hatten sie ihn bereits eingeholt. Sofort schlugen die vier mit Fäusten auf das Opfer ein und traten nach dem am Boden liegenden. Erst als jemand rief, dass die Polizei gerufen wurde, ließen sie von ihrem Opfer ab und rannten in Richtung Dr. Ringens-Straße davon. Anschließend fehlten dem Nümbrechter 200 Euro.

Die Zeugen kümmerten sich um den Verletzten und verständigten den Rettungswagen.

Eine Person kann wie folgt beschrieben werden: Er war etwa 16 bis 18 Jahre alt, hatte dunkle Haare und einen dunklen Teint. Er trug eine olivgrüne Jacke mit Fellbesatz am Kragen. Insgesamt hatten alle vier ein südländisches Aussehen.

Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 02202 205-0. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: