Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Unfallflüchtiger stellt sich in Düren

Bergisch Gladbach (ots) - Nach einem Auffahrunfall gestern (13.02.) gegen 18.15 Uhr flüchtet der Verursacher, weil er keinen Führerschein besitzt.

Verkehrsbedingt musste am Abend ein Gladbacher mit seinem BMW auf der Frankenforster Straße anhalten. Daraufhin fuhr ihm ein Renault Kangoo auf das Heck. Sofort stieg der Fahrer aus und versuchte den Gladbacher zu überreden, den aus seiner Sicht geringfügigen Schaden bar bezahlen zu können und die Polizei daraus zu halten. Doch der BMW gehörte dem 44-jährigen Fahrer nicht. Daher verständigte er die Polizei. Ohne auf diese zu warten, setzte der Verursacher sich in den Renault und fuhr in Richtung Rather Weg davon. Der BMW-Fahrer konnte den eintreffenden Beamten nur noch das Kennzeichen des Renaults mitteilen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Am gleichen Abend stellte sich der Unfallverursacher bei der Polizei in Düren. Der dort gemeldete 28-Jährige sagte aus, dass er den Unfall verursacht habe. Geflüchtet sei er, weil er keinen Führerschein besitzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: