Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - 60-Jährige geschubst und getreten

Bergisch Gladbach (ots) - Am Dienstag (06.02.) haben Unbekannte versucht, einer 60-Jährigen aus Bergisch Gladbach das Geld und Handy zu stehlen.

Gegen 18.40 Uhr war die Frau an der Haltestelle Forum aus dem Bus gestiegen. Kurz drauf wurde sie geschubst. Als sie sich umsah, forderten zwei Männer sie auf, Geld und Handy zu übergeben. Doch dagegen lehnte sich die Gladbacherin auf und wurde prompt wieder geschubst. Diesmal stürzte sie zu Boden. Die Täter traten ihr am Boden liegendes Oper, flüchteten aber sofort, als die Frau um Hilfe rief.

Die Geschädigte sah die Männer in Richtung Forum-Park weglaufen. Die 60-Jährige erlitt leichte Verletzungen und ging am Mittwoch zum Arzt und erstattete danach die Strafanzeige.

Beschrieben werden die Täter wie folgt: Beide hatten Kapuzen an, die sie tief ins Gesicht gezogen hatten. Sie trugen schwarze Jacken und Jeans, sowie Handschuhe. Einer war circa 180 cm groß und der andere einen Kopf kleiner. Einer hatte schmale Lippen, der andere ausgeprägte Lippenkonturen. Nach Angaben der Geschädigten hatten sie mit ausländischem Akzent gesprochen und hatten eine leicht dunkle Hautfarbe. Das Alter wird auf Anfang 20 geschätzt.

Die Polizei bittet Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 02202 205-0 zu melden. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: