Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

30.01.2018 – 13:16

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Rheinisch-Bergischer Kreis - "Halbzeit" in der Amnestieregelung im Waffengesetz

Rheinisch-Bergischer Kreis (ots)

Zur Halbzeit der Waffenamnestie (wir berichteten: www.presseportal.de/blaulicht/pm/62459/3678463) möchte die Polizei RheinBerg als Waffenbehörde des Kreises noch einmal darauf aufmerksam machen, dass noch bis zum 30.06.2018 illegal besessene Waffen und Munition straffrei abgegeben werden können.

Seit Inkrafttreten der Amnestie am 06.07.2017 sind bislang 60 Langwaffen (davon 27 illegaler Besitz) und 88 Kurzwaffen (davon 36 illegaler Besitz) neben 179 Stück Munition bei der Kreispolizeibehörde abgegeben worden.

Die Polizei bittet darum, Waffen und Munition nach Terminabsprache direkt bei der Waffenbehörde im zentralen Dienstgebäude in Bergisch Gladbach, Hauptstraße 1-9, abzugeben. Am besten erfolgt der Transport der Waffen entladen und gesichert in einem Behältnis.

Rückfragen und Terminvereinbarungen gerne unter der Rufnummer 02202 205-0 zu den Sprechzeiten Montag, Dienstag, Donnerstag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag zusätzlich von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Mittwoch und Freitag: geschlossen oder per Email: gl.za-direktionsbuero@polizei.nrw.de. (shb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell