Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Overath/ Much - Pkw landet nach Flucht vor der Polizei im Moor

POL-RBK: Overath/ Much - Pkw landet nach Flucht vor der Polizei im Moor
Fiat Panda bei der Bergung am 21.01.2018

Overath/ Much (ots) - In der Nacht zu Sonntag ist nach einer Verfolgungsfahrt ein Fiat Panda-Fahrer mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen. Nach dem Unfall flüchtete der Fahrer zu Fuß.

Kurz nach Mitternacht am Sonntag (21.01.) wollte eine Polizeistreife im Bereich Breidenassel einen jungen Mann auf einem Parkplatz kontrollieren. Der Mann stand neben einem Fiat und urinierte.

Noch bevor die Beamten aussteigen konnten, sprang der Unbekannte in sein Auto, gab Gas und touchierte fast den Streifenwagen. Er flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Marialinden. Die Flucht endete in einer Linkskurve an der Straße Schommelsnaaf. Hier durchbrach der blaue Fiat einen Maschendrahtzaun und landete in einem Moorgebiet. Als die Beamten das beschädigte Fahrzeug erreichten, war der Fahrer bereits geflüchtet.

Bei Ermittlungen an der Wohnanschrift des Halters traf man auf einen 22-Jährigen, der nicht im Besitz eines Führerscheines war. Der offensichtlich alkoholisierte Overather machte keine Angaben gegenüber der Polizei. Auf der Polizeiwache wurden ihm Blutproben entnommen. Ob es sich bei dem 22-Jährigen um den Fahrer des Fiats handelte, wird noch durch das Verkehrskommissariat geklärt. (shb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: