Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - junger Mann nach Schusswaffeneinsatz im Krankenhaus

Wermelskirchen (ots) - Ein Wermelskirchener ist am frühen Morgen (03.01.) durch einen Polizeibeamten auf der Schillerstraße verletzt worden.

Der 26-Jährige hatte gegen 05.30 Uhr telefonisch die Polizei kontaktiert. Er kündigte an, Polizeibeamte der Wache Burscheid zu erschießen.

Gegen 05.50 Uhr trafen die Beamten den Mann auf der Schillerstraße an. Er hielt eine Schusswaffe in der Hand und reagierte nicht auf Warnschüsse. Schließlich schoss ein Beamter auf den 26 Jährigen und verletzte ihn. Nach einer Erstversorgung vor Ort brachte ihn der Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Das Polizeipräsidium Köln hat die kriminalpolizeilichen Ermittlungen übernommen und wird die weiteren Maßnahmen in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Köln durchführen. Die betroffenen Polizeibeamten werden psychologisch betreut. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: