Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - drei Leichtverletzte in Dabringhausen

VU L101/Hilgener Straße 19072017
VU L101/Hilgener Straße 19072017

Wermelskirchen (ots) - Mehrere Verletzte und hoher Schaden waren die Bilanz nach einem Unfall an der Kreuzung L101/Hilgener Straße am Mittwochmittag (19.07.).

Um kurz nach 12:00 Uhr fuhr eine 29-jährige BMW-Fahrerin aus Wermelskirchen auf der Landstraße in Richtung Altenberg. Gleichzeitig wollte ein 73-jähriger Peugeot-Fahrer aus Burscheid von der Hilgener Straße nach links in Richtung Stumpf abbiegen.

Der Burscheider hielt zunächst ordnungsgemäß am STOP-Zeichen an. Dann fuhr er an und übersah dabei den herannahenden BMW. Der 73-jährige fühlte sich dabei durch die Sonne geblendet.

Sowohl die 29-Jährige als auch der 73-Jährige und ein 3-jähriges Mädchen auf der Rücksitzbank in dem BMW erlitten leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte Mutter und Tochter ins Krankenhaus, der Burscheider ging selbständig zum Arzt.

Der Gesamtschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: