Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

02.11.2016 – 11:49

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - sechs Unfälle mit neun Verletzten im Stadtgebiet

POL-RBK: Bergisch Gladbach - sechs Unfälle mit neun Verletzten im Stadtgebiet
  • Bild-Infos
  • Download

Bergisch Gladbach (ots)

Am Montag (31.10.) ereigneten sich sechs Unfälle mit Verletzten im Stadtgebiet. Dabei wurden zwei Menschen schwer- und sieben leichtverletzt.

Um kurz vor acht ereignete sich auf der Straße am Stadion ein Auffahrunfall mit zwei Pkw. Dabei wurden ein achtjähriges Mädchen und 44-jähriger Lindlarer leicht verletzt.

Kurz nach 11:00 Uhr riss sich 3-jähriger Junge von der Hand der Mutter los und rannte vor einen Bus, der gerade auf den Busbahnhof Bensberg einfuhr. Der Junge erlitt dabei glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Zwei Schwerverletzte waren die Bilanz nach einem Unfall am Montagmittag in Schildgen. Gegen 13:00 Uhr bog ein 69-jähriger Mercedes-Fahrer von dem Nittumer Weg nach links auf die Schlebuscher Straße ab. Dabei übersah er ein Motorrad, das in Richtung Altenberger-Dom-Straße unterwegs war. Der 32-jährige Leverkusener und seine 26-jährige Sozia mussten mit schweren Verletzungen in eine Leverkusener Klinik gebracht werden.

Bei einem Parkplatz-Unfall in Refrath erlitt ein 84-Jähriger gegen 14:00 Uhr leichte Armverletzungen. Während ein 65-Jähriger auf dem Parkplatz Siebenmorgen noch rangierte, öffnete der 84-Jährige bereits ein Tür und der 65-Jährige lenkte seinen Audi gegen die sich öffnende Tür.

Gegen 15:15 Uhr verletzte sich ein 60-jähriger Fahrradfahrer auf der Alten Wipperfürther Straße leicht. Eine 73-jährige Toyota-Fahrerin aus Kürten bog nach links auf ein Firmengelände ab und übersah dabei den entgegenkommenden Radfahrer.

An der Autobahnauffahrt Bensberg erlitten am Montagabend gegen 20:00 Uhr zwei Frauen leichte Verletzungen. Eine 48-Jährige bog mit ihrem Opel von dem Rather Weg nach links ab und übersah dabei einen entgegenkommenden VW, der in Richtung Bensberg unterwegs war. Neben der 48-Jährigen wurde auch die 50-jährige Beifahrerin in dem VW verletzt. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis