Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Rheinisch-Bergischer Kreis - Polizeidirektor Martin Münchhausen verlässt die Behörde

Verabschiedung Martin Münchhausen

Rheinisch-Bergischer Kreis (ots) - Zum ersten August 2016 wird der Leiter der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz, Herr Polizeidirektor Martin Münchhausen, die Kreispolizeibehörde RheinBerg verlassen.

Martin Münchhausen war im Oktober 2009 in seine Heimatstadt Bergisch Gladbach zurückgekehrt. Der 59-Jährige leitete seitdem die Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz. Sein Weg führt ihn jetzt wieder zurück in das Innenministerium in Düsseldorf, wo er das Referat für Technik der Polizei leiten wird. Mit Vorfreude auf die neue Aufgabe äußerte er: "Ich habe gerne in meiner Heimatstadt gearbeitet, freue mich aber nun auf die neue Aufgabe. Meine Erfahrungen der letzten Jahre werden hilfreich sein, den Bedarf der Kolleginnen und Kollegen an Fahrzeugen und anderen Einsatzmitteln umfassend zu berücksichtigen."

In einer kleinen Feierstunde verabschiedeten Landrat Dr. Hermann-Josef Tebroke und der Abteilungsleiter Gerhard Wallmeroth den erfahrenen Polizisten und wünschten ihm Glück und Erfolg in Düsseldorf. Bei der Suche nach einem Nachfolger ist der Abteilungsleiter optimistisch: "Wir sind im Gespräch mit dem Innenministerium und hoffen, den Nachfolger von Martin Münchhausen zeitnah präsentieren zu können."

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: