Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Leichlingen - Zwei Schwerverletzte nach Vorfahrtsverletzung

Leichlingen (ots) - Zwei Schwerverletzte waren gestern das traurige Ergebnis einer Vorfahrtsverletztung an der Kreuzung K 9 und L 294.

Eine 46-jährige Burscheiderin bog gegen 12:40 Uhr mit ihrem offenen Cabrio von der K 9 nach links in Richtung Bremersheide ab. Dabei übersah sie den Polo einer 46-jährigen Leichlingerin, die in Richtung Metzholz unterwegs war.

Die beiden Pkw kollidierten im Einmündungsbereich. Das Cabrio der Burscheiderin kam erst neben der L 294 in einem Grünstreifen zum Stillstand. Beide Fahrzeugführerinnen kamen stationär in Krankenhäuser. Ihre Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf rund 5000,- EUR geschätzt. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: