Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Kürten - Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht mit rotem Honda Civic

Kürten (ots) - Die Polizei RheinBerg sucht seit Sonntag (11.10.15) einen Unfallflüchtigen Honda-Fahrer und zwei Zeugen, die mit dem Verunfallten gesprochen haben.

Gegen 20:35 Uhr hörte eine Anwohnerin zunächst ein ausgedehntes Reifenquietschen und anschließend einen lauten Knall auf der L 146 zwischen Forsten und Delling.

Kurze Zeit später hielten zwei weitere Fahrzeuge an der Unfallstelle. Aus allen Fahrzeugen steigen Personen aus - die Anwohnerin konnte eindeutig eine männliche Stimme des Unfallverursachers erkennen. Ohne dass die Polizei an der Unfallstelle erschien, entfernten sich alle Personen wieder, so dass die Anwohnerin schließlich die Polizei informierte.

Die stellte vor Ort fest, dass der Unfallverursacher augenscheinlich von Forsten in Richtung Delling fuhr. Ausgangs eine langegezogenen Linkskurve geriet der Unfallverursacher zunächst auf den unbefestigten Grünstreifen. Danach verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und prallte mindestens zweimal in die linksseitige Schutzplanke. Die wurde dabei deutlich beschädigt und auch der Pkw des Unfallverursachers dürfte erheblichen Schaden genommen haben.

Die Beamten konnten neben roten Lackspuren auch diverse Fahrzeugteile sicherstellen. Demnach handelt es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen roten Honda Civic älteren Baujahrs.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen und bittet insbesondere die Zeugen, die vor Ort Kontakt zu dem Unfallfahrer hatten, sich unter 02202 205-0 zu melden. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: