Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Burscheid - Ungewöhnliche Baumpflanzung

Burscheid (ots) - Auf ungewöhnliche Weise haben gestern (01.10.15) Unbekannte einen Baum gepflanzt.

Gegen 22:15 Uhr machte ein Zeuge die Polizei auf eine Gefahrenstelle am Busbahnhof aufmerksam. Im Bereich der Bushaltestelle an der Montanusstraße fehlten zwei viereckige Gullideckel.

In eines der entstandenen Löcher stellten der oder die Täter einen etwa 150 cm hohen Baum. Ob das zweite Loch auch noch "bepflanzt" werden sollte, ist unbekannt.

Da die Beamten die Gullideckel im näheren Umfeld nicht finden konnten, geht die Polizei RheinBerg derzeit von einem Diebstahl aus. Auch die Herkunft des gepflanzten Baumes ist noch nicht ganz klar.

Die Beamten sicherten die Gefahrenstellen mittels Warndreieck und Pylon ab - heute wird sich die Stadt um Ersatz kümmern. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: