Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - Radfahrer die Vorfahrt genommen

Wermelskirchen (ots) - Ein 48-jähriger Wermelskirchener ist gestern (28.09.15) gestürzt, als ihm ein Nissan Geländewagen die Vorfahrt genommen hat.

Gegen 20:10 Uhr fuhr der Wermelskirchener mit seinem Fahrrad die L 409 in Richtung Dhünn. Die 35-jährige Wermelskirchenerin, die aus der Straße Wickhausen nach links auf die L 409 abbog, übersah den Radfahrer.

Der bremste so stark, dass er die Kontrolle über sein Rad verlor und stürzte. Es kam nicht zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 48-Jährige, der zum Unfallzeitpunkt einen Helm trug, kam mit dem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: