Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - 21-Jährigen mit Schlägen und Tritten zu Boden gebracht

Bergisch Gladbach (ots) - Aufgrund von zurückliegenden Beziehungsstreitigkeiten um eine junge Frau, lauerte ein 28-Jähriger mit zwei weiteren Personen gestern (28.09.2015) einem 21-jährigen Bergisch Gladbacher auf und verletzten ihn mit Tritten und Schlägen.

Der junge Mann war auf dem Weg zur Arbeit. Er wollte sich mit einem Kollegen treffen. Auf der Heidkamper Straße stiegen plötzlich drei Personen aus einem Auto und schlugen sofort auf den Gladbacher ein. Als dieser zu Boden fiel, traten und schlugen alle drei weiter. Erst als das Opfer um Hilfe rief, hörten zwei der Täter auf und stiegen zurück ins Auto. Der 28-Jährige trat jedoch weiter auf sein Opfer ein und beschimpfte dies zusätzlich.

Nachdem auch der dritte Täter ins Auto stieg, fuhren alle davon und nahmen offensichtlich noch den Rucksack des Opfers, gefüllt mit Arbeitsutensilien, mit.

Der 21-Jährige musste notärztlich versorgt werden. Namentlich sind dem Gladbacher zwei der Täter bekannt. Sie stammen ebenfalls aus Bergisch Gladbach. Die beiden konnten jedoch zunächst an ihrer Wohnanschrift nicht angetroffen werden.

Die Ermittlungen dauern an. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: