Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

26.06.2015 – 12:55

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Einbrecher festgenommen - Diebesgut sichergestellt

Bergisch Gladbach (ots)

Am 24.06.2015 fühlten sich Anwohner gegen 04.00 Uhr nachts in der Bergisch Gladbacher Innenstadt in ihre Ruhe gestört. Umladearbeiten in eine Garage verursachten derart viel Lärm, dass sie die Polizei riefen. Am Einsatzort trafen die Polizisten ein polizeibekanntes Pärchen an. Als sie das betreffende Fahrzeug und die Garage in Augenschein nahmen, staunten sie nicht schlecht. Das Fahrzeug, aus dem das Pärchen in die Garage umgeladen hatte, war mit hochwertigen Metallen beladen. In der Garage befanden sich diverse Fahrräder, Fahrradrahmen, Fahrradzubehör aber auch Elektrowerkzeuge, Gartengeräte, Gartendekorationsstücke, Schweißgeräte und vieles mehr. Auch stellte sich heraus, dass an dem Fahrzeug gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Zeugen hatten noch vor Eintreffen der Polizei beobachtet, dass eine weitere Person aus der Garage kam und wegging. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass das aufgefundene Diebesgut aus diversen Einbrüchen in Firmen, aus Kellereinbrüchen und aus Fahrzeugaufbrüchen sowie Fahrraddiebstählen, stammt. Das Pärchen im Alter von 28 und 37 Jahren wurden vorläufig festgenommen und nach Vernehmung entlassen. Die Ermittlungen dauern zurzeit an. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis