PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis mehr verpassen.

30.01.2015 – 11:52

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - 23-Jähriger wurde aggressiv, als seine Frau ihn verlassen wollte

Wermelskirchen (ots)

Ein junges Ehepaar geriet in der Vergangenheit bereits öfter aneinander. Daher entschloss sich die 18-jährige Frau, sich von ihrem Mann zu trennen. Gestern (29.01.2015) wollte man sich gegen 21.30 Uhr treffen, um über die Trennung zu reden. Doch der 23-Jährige wurde sofort aggressiv und schlug seiner jungen Frau mehrfach ins Gesicht. Anschließend zerrte er sie gegen ihren Willen in ein Auto, fuhr in einen Wald und schlug ihren Kopf auf die Handbremse. Dabei redete er ständig auf sie ein, ihn nicht zu verlassen. In einem Schnellrestaurant suchte sie Hilfe bei der Bedienung, doch der Gatte konnte ein näheres Gespräch verhindern. In einem unbeobachteten Moment flüchtete die Frau. Sie suchte ihre Arbeitsstelle auf und ging dann zusammen mit ihrer Kollegin zur Wohnanschrift. Dort verständigte man die Polizei. Gegen den aggressiven Gatten wurde ein Wohnungsverweis mit einem 10-tägigen Rückkehrverbot ausgesprochen. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis