Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Leichlingen - Brand wurde vorsätzlich gelegt - Polizei sucht Zeugen

Leichlingen (ots) - Staatsanwaltschaft Köln und Kreispolizei RheinBerg geben bekannt:

In der Nacht zu Sonntag (28.12.2014), gegen 02.30 Uhr bemerkte eine Nachbarin Rauchentwicklung aus dem Kellerbereich des Mehrfamilienhauses Am Büscherhof 2. Über 60 Bewohner wurden evakuiert und später im in der Nähe befindlichen Rathaus untergebracht. Fünf Bewohner erlitten leichte Rausgasvergiftungen, drei von ihnen wurden zwischenzeitlich in Krankenhäusern behandelt. Der Sachschaden wird auf etwa 40.000,-- EUR geschätzt. Brandermittler der Kreispolizei suchten am gestrigen Montag (29.12.2014) den Brandort auf und führten einen intensive Spurensuche durch. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand konnten in verschiedenen Kellerräumen mindestens zwei Brandherde festgestellt werden. Ein technischer Defekt ist auszuschließen, die Ermittlungen laufen in Richtung vorsätzliche schwere Brandstiftung. Es werden daher dringend Zeugen gesucht, die Sonntagnacht - möglicherweise auch deutlich vor 02.30 Uhr - ungewöhnliche Beobachtungen in oder am Tatort gemacht haben. Entsprechende Hinweise nimmt die Kreispolizei unter 02202 205-0 entgegen. (pr)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: