Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Leichlingen - Auseinandersetzung im Flüchtlingsheim

Leichlingen (ots) - Von der Feuerwehr erhielt die Polizei RheinBerg heute (12.12.14) gegen 02:40 Uhr den Hinweis auf eine verletzte Person beziehungsweise eine Schlägerei im Flüchtlingsheim in der Friedensstraße. Die Ermittlungen vor Ort gestalteten sich für die Beamten dann recht schwierig. Zwei durch die Auseinandersetzung verletzte Männer waren bereits ins Krankenhaus gebracht worden. Eine Befragung der übrigen Bewohner war aufgrund von Sprachproblemen kaum möglich. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich ein 25-Jähriger und ein 39-Jähriger Bewohner gestritten und geschlagen. Ein 30-Jähriger ging dazwischen um den Streit zu schlichten. Der 25-Jährige und der 30-Jährige wurden dabei leicht verletzt. Der 25-Jährige gab durch Gesten zu verstehen, dass bei dem Streit auch ein Messer im Spiel gewesen sei. Da ferner im Laufe der Auseinandersetzung auch ein Handy entwendet worden sein soll, hat die Polizei RheinBerg zunächst Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: