Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - Einbruch in Bankfiliale - hunderte Schließfächer aufgehebelt

Wermelskirchen (ots) - In der Nacht zu Donnerstag (11.12.2014) hebelten unbekannte Täter ein rückwärtiges Oberlicht zu einer Bankfiliale in der Berliner Straße auf und drangen in die Geschäftsräume ein. Hier widmeten sie sich einem stählernen Schrank mit vielen einzelnen Schließfächern. Alle etwa 215 Fächer wurden aufgehebelt und die Inhalte teilweise auf dem Boden verstreut. Über die Tatbeute können bisher keine Angaben gemacht werden; es handelt sich aber nicht um Wertschließfächer. Diese befinden sich in einem besonders gesicherten Teil der Räumlichkeiten, die von den Tätern nicht betreten wurden. Letztlich verließen die Unbekannten die Filiale auf dem gleichen Weg, wie sie gekommen waren: durch das Oberlicht. Nach erfolgter Spurensuche und -sicherung sucht die Kreispolizei nun Zeugen, denen in der vergangenen Nacht rund um die Filiale etwas Ungewöhnliches aufgefallen ist. Möglichweiser haben auch Kunden beim Geldabheben im zugänglichen Vorraum der Bank Beobachtungen gemacht. Hinweise nehmen wir unter der 02202 205-0 entgegen. (pr)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: