Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Polizei sucht hellen Pkw nach Unfall mit Fußgängerin

Bergisch Gladbach (ots) - Die Polizei RheinBerg sucht mit Hilfe der Bevölkerung einen Unfallbeteiligten. Bereits am letzten Donnerstag (04.12.14) verletzte sich eine 73-jährige Bergisch Gladbacherin bei einem Sturz, meldete den Vorfall aber erst einen Tag später. Die Seniorin hatte den REWE-Markt an der Hauptstraße am rückwärtigen Ausgang verlassen und ging zu Fuß über die dortige Durchfahrt in Richtung Raiffeisenbank. In dieser Durchfahrt kam ihr ein Pkw entgegen. Nach Angaben der Bergisch Gladbacherin handelte es sich um eine helle Limousine - möglicherweise einen beigen Mercedes. Im Vorbeifahren ist es dann zu einem Kontakt gekommen, in dessen Folge die 73-Jährige stürzte. Zwei Männer halfen ihr danach wieder auf die Beine und boten an, einen Rettungswagen zu verständigen. Dies lehnt die Bergisch Gladbacherin jedoch ab. Später wurde bei der 73-Jährigen der Bruch zweier Finger der rechten Hand festgestellt. Daraufhin informierte die Bergisch Gladbacherin die Polizei. Die sucht nun auf diesem Weg den Fahrer oder die Fahrerin des hellen Pkw, sowie Zeugen, die diesen Unfall beobachtet haben, wie zum Beispiel die beiden Männer, die der Seniorin wieder auf geholfen haben. Bitte melden sie sich unter 02202 205-0 bei der Polizei RheinBerg. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: