Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Leichlingen - Scheibe eines Busses durch Fußgänger (46) beschädigt

Leichlingen (ots) - Mittwochnachmittag (19.11.2014), gegen 17.30 Uhr befuhr ein 56-jähriger Langenfelder mit seinem Omnibus den Further Weg aus Richtung Mittelheide kommend. Er beabsichtigte, den Bus in der Zufahrt zur dortigen Pferdeklinik zu wenden. In gleicher Richtung zu Fuß unterwegs war ein 46-jähriger Leichlinger. Kurz bevor der Busfahrer den dunkel gekleideten Fußgänger erreichte, wurde von vorn ein unbekannter Gegenstand gegen die Windschutzscheibe des Busses geworfen. Die Scheibe wurde hierdurch beschädigt. Der Fußgänger gab an, er habe mit einer Hundeleine nach dem Bus geschlagen, nachdem er vorab mit Winkbewegungen auf sich aufmerksam machte, um den Busfahrer zu einer Reduzierung seiner Geschwindigkeit zu veranlassen. Die Beschädigung ist jedoch mit dieser Darstellung nicht in Einklang zu bringen. Die Kreispolizei hat Ermittlungen wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung aufgenommen. (pr)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: