Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

23.09.2014 – 12:54

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Missgeschick hinterhältig ausgenutzt

Bergisch Gladbach (ots)

Das Missgeschick eines 48-jährigen Bergisch Gladbachers hat gestern (22.09.14) ein unbekannter Täter hinterhältig ausgenutzt. Gegen 23:05 Uhr riss dem 48-Jährigen am Busbahnhof der Stoffbeutel, woraufhin Bierflaschen und der gesamte restliche Inhalt auf den Boden fielen. Mit den Worten "Kann ich helfen?", bot ein etwa 20-30 Jahre alter Südländer augenscheinlich seine Hilfe an. Doch statt die verstreuten Gegenstände aufzuheben, versetzte der Unbekannte dem Bergisch Gladbacher einen Fausthieb ins Gesicht und entwendete ihm das Portemonnaie aus der Gesäßtasche. Der 48-Jährige, der zu diesem Zeitpunkt deutlich alkoholisiert war, stürzte daraufhin und zog sich eine Platzwunde zu. Er kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Täter flüchtete in Richtung Kalkstraße. Er wird weiterhin beschrieben als etwa 180 cm groß und dicklich. Er trug zur Tatzeit eine blaue Jeans und einen vermutlich schwarz roten Pullover. Hinweise nimmt die Polizei RheinBerg unter 02202 205-0 entgegen. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis