Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Overath - Einbrecher flüchteten vor Hausbewohner

Overath (ots) - Der 69-jährige Bewohner eines Hauses in der Straße "Falkemich" wachte in der Nacht zu Sonntag (10.08.2014) gegen 02.00 Uhr auf, da er ungewöhnliche Geräusche aus dem Keller hörte. Als er nachschauen wollte, war die Kellertür jedoch von innen verschlossen. Aus dem Raum nahm er weitere Geräusche wahr. Daraufhin verständigte seine Frau die Polizei. Dies bemerkten die Einbrecher, die sich im Keller eingeschlossen hatten und flüchteten aus dem Fenster in unbekannte Richtung. Die Täter hatten zunächst ein Fenster einer Garage eingedrückt und daraus Werkzeug entwendet. Mit diesem Werkzeug schlugen sie das Kellerfenster der Wohnhauses ein, um ins Haus zu gelangen. Als sie im Keller waren, bemerkten sie vermutlich den Hausbewohner, der zwischenzeitlich aufgewacht war. Daraufhin schlossen sich die Täter von innen ein, um ungestört durch das Fenster flüchten zu können. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Gestohlen haben die Einbrecher wohl nichts. Auch das Werkzeug ließen sie am Tatort zurück. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: