Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Overath - Einbrecher flüchteten mit Pkw vom Tatort - eine Festnahme

Overath (ots) - Am heutigen Freitag (25.07.2014), gegen 12.00 Uhr hebelten drei Einbrecher ein Fenster zu einer Einliegerwohnung in einem Einfamilienhaus im Ortsteil Heiligenhaus auf und durchwühlten alle Räume. Im Schlafzimmer wurden sie fündig, nahmen Schmuck an sich, bevor Anwohner auf sie aufmerksam wurden. Daraufhin flüchteten die Täter in einem Pkw zunächst nach Untereschbach, danach in Richtung Immekeppel. Im Rahmen der Nahbereichsfandung kam einer Funkstreife das Fahrzeug entgegen. Kurze Zeit später missachtete der Fahrer des Fluchtwagens Anhaltezeichen der Beamten. Im Bereich Immekeppelerteich stoppte das Fahrzeug plötzlich, die drei Täter sprangen heraus und rannten weg. Einer der Männer konnte sofort festgenommen werden. Hierbei handelte es sich um einen der Polizei bereits bekannten 20-jährigen Kölner. Er wurde zur Polizeiwache gebracht. Ob er am Wochenende dem Haftrichter vorgeführt werden wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Nach den beiden Flüchtenden wurde mit weiteren Einsatzkräften und einem Polizeihubschrauber (bis 13.10 Uhr) gesucht; leider ohne Ergebnis. Die beiden waren mit T-Shirts bekleidet, wobei einer ein schwarzes, der andere ein rotes Shirt trug. Der Fluchtwagen wurde sichergestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kreispolizei unter 02202 205-0 oder in Eilfällen auch über den kostenfreien Notruf 110 entgegen. (pr)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: