Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Overath - Von Alarmauslösung geweckt - Einbruch in Tankstelle

Overath (ots) - Einbrecher hebelten in der Nacht zu Montag (21.07.2014) zwischen 00.45 Uhr und 01.45 Uhr die Eingangstür einer Tankstelle an der Kölner Straße auf. Sie versuchten den Alarmmelder mit einem Karton zu dämmen, trotzdem wurde eine Zeugin von dem Geräusch aus dem Schlaf gerissen. Sie bemerkte zwei Personen in der Tankstelle, die eiligst mit einem dunklen Pkw (vermutlich ein Opel Vectra oder ein Audi A4 in dunkelblau oder -lila) flüchteten. Die Täter hatten sich direkt hinter den Tresen begeben und dort die Regale mit Zigaretten und Tabak fast vollständig geleert. Sie flüchteten in unbekannte Richtung. Die männlichen Täter, die insgesamt mitteleuropäisch wirkten, werden wie folgt beschrieben: 1. Täter: Mitte bis Ende 20, kräftige Statur, kurze dunkelblonde bis braune Haare mit ausgeprägten Geheimratsecken. Bekleidet war der Täter mit einem grauen Sweatshirt mit Stickerei auf der linken Brust, einer schwarzen Jogginghose, schwarzen Sportschuhen mit heller Sohle und hellen Schnürsenkeln. Er trug Handschuhe zur Tatzeit. 2. Täter: Anfang bis Mitte 20, schlanker als der andere Täter. Er war bekleidet mit einem grauen Kapuzensweatshirt, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte, einer schwarzen Hose und schwarzen Sportschuhen. Auch er trug zur Tatzeit Handschuhe. Weitere sachdienliche Hinweise nimmt die Kreispolizei RheinBerg unter der Telefonnummer 02202-2050 entgegen. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: