Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Rösrath - Auffahrunfall unter Alkoholeinfluss - Führerschein sichergestellt

Rösrath (ots) - Nach einem zuvor fehlerhaften Wendemanöver auf dem Autobahnzubringer kam es gestern (26.03.14) zu einem Auffahrunfall mit Folgen. Gegen 20:50 Uhr bog eine 40-jährige Kürtenerin von der Sülztalstraße irrtümlich nach rechts auf den Autobahnzubringer ab. Als sie ihren Irrtum bemerkte, wendete sie kurzerhand über eine dortige Sperrfläche, um im Anschluss weiter in Richtung Lohmar zu fahren. Zur gleichen Zeit näherte sich ein 25-Jähriger aus Neunkirchen-Seelscheid aus Richtung Autobahn der Einmündung. Er nahm zwar wahr, dass die 40-Jährige mit ihrem Pkw wendete und jetzt an der roten Ampel wartete. Trotzdem fuhr der 25-Jährige mit seinem Renault auf den Ford der Kürtenerin auf. Der Sachschaden belief sich auf etwa 2700,-EUR. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten in der Atemluft des 25-Jährigen Alkoholgeruch wahr. Ein Alkotest vor Ort bestätigte dies. Daraufhin musste er seinen Führerschein und eine Blutgruppe abgeben. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: