Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

13.02.2014 – 13:03

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - 42-Jähriger versucht gefälschtes Rezept einzulösen

Bergisch Gladbach (ots)

Gestern Abend (12.02.2014), gegen 20.15 Uhr versuchte ein 42-Jähriger bei einer Apotheke in Refrath ein Rezept für ein starkes Schmerzmittel, das angeblich für seine Mutter bestimmt war, einzulösen. Die Apothekerin erinnerte sich an einen Einbruch bei einem Arzt in Engelskirchen, bei dem auch Rezepte gestohlen worden waren. Und das vorgelegte Rezept war augenscheinlich genau von diesem Arzt ausgestellt worden. Sofort verständigte die 48-Jährige die Polizei. Als der Mann den Streifenwagen bemerkte, flüchtete er sofort. Doch schon wenige Meter weiter konnte er durch die Beamten festgehalten werden. Der 42-Jährige versuchte sich mehrfach wieder zu befreien. Dabei verletzte er einen Beamten leicht. Die Polizisten konnten den kräftigen und stämmigen Mann letztlich am Boden fixieren und Handschellen anlegen. Er wurde zur Wache gebracht. Bei ihm und in seinem Pkw fand man weitere Medikamente. Durchgeführte Tests in Bezug auf Alkohol und Drogen verliefen jedoch negativ. Der 42-Jährige wurde nach Personalienfeststellung wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung