Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Burscheid/Kürten - Trickdiebinnen flüchteten in auffälligem Pkw Kombi

Burscheid/Kürten (ots) - Zwei junge Trickdiebinnen beschäftigen seit heute Vormittag die Kreispolizei. Gegen 10.40 traten sie in Burscheid vor einem Geldinstitut an der Hauptstraße auf. Offensichtlich hatten sie eine Kundin dabei beobachtet, wie sie einen größeren Geldbetrag abgehoben hatte und in ihren Pkw gestiegen war. Die Frauen rissen die Tür auf und fuchtelten mit einer Kladde vor dem Gesicht der Fahrerin herum. Instinktiv reagierte die Frau richtig, denn sie presste ihre Handtasche fest an ihren Körper, so dass die Frauen ohne Beute davonzogen.

Etwa eine Stunde später gingen sie dann einen 84-Jährigen in Kürten an. Der Senior hielt sich im Bereich der Kölner Straße auf und führte in seiner Brusttasche ein Sparbuch mit. Durch Ablenkung gelang es den Täterinnen, dieses Sparbuch zu stehlen. Doch dann wurden die Frauen beobachtet, wie sie in einen auffälligen dunklen Pkw-Kombi stiegen. Das Fahrzeug verfügt über Rechtslenkung und ist mit ausländischen Kennzeichen (schwarze Schrift auf gelbem Grund) ausgestattet.

Die Frauen werden wie folgt beschrieben: Südländerinnen, 17-18 Jahre alt, eine trug ihre Haare zum Zopf zusammengebunden, eine helle Jacke und hatte ihren hellen Schal um das ganze Gesicht gewickelt. Das andere Mädchen war dunkel gekleidet und in ähnlicher Weise mit einem dunklen Schal "maskiert". Hinweise nimmt die Kreispolizei unter 02202 205-0 und in Eilfällen auch über den kostenfreien Notruf 110 entgegen. (pr)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: