Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - 18-Jähriger "besetzt" Rettungswagen und leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

Bergisch Gladbach (ots) - Die Besatzung eines Rettungswagens rief am Samstagabend (25.01.14) gegen 23:40 Uhr die Polizei um Unterstützung. Ein 18-jähriger Bergisch Gladbacher war alkoholisiert gestürzt und sollte behandelt werden. Das lehnte der 18-Jährige aber ab. Stattdessen setzte er sich ins Führerhaus des Rettungswagens und weigerte sich wieder auszusteigen. Den Polizeibeamten gelang es zwar, den Bergisch Gladbacher durch gutes Zureden zum Aussteigen zu bewegen. Der Aufforderung sich auszuweisen, kam der 18-Jährige aber nicht nach; stattdessen schrie er herum und rastete schließlich vollends aus, als die Beamten ihn mit zur Wache nehmen wollten. Er schlug und trat um sich, ließ sich fallen, trat gegen den Streifenwagen, so dass ein deutlicher Schaden entstand. Nur mit erheblicher Mühe gelang es, dem 18-Jährigen Handfesseln anzulegen und ihn zur Wache zu bringen. Weil der Verdacht bestand, dass der Bergisch Gladbacher außer Alkohol auch Drogen konsumiert haben könnte, wurde ein Arzt nicht nur für die Blutprobenentnahme sondern auch zur Feststellung der Haftfähigkeit hinzugezogen. Da der 18-Jährige aber nicht haftfähig war, musste er schließlich doch wieder mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Auf ihn wartet nun eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: