Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Overath - Häusliche Gewalt unter Geschwistern

Overath (ots) - Eine häusliche Gewalt - allerdings unter Geschwistern - hat gestern (14.01.14) die Polizei RheinBerg auf den Plan gerufen. Gegen 19:05 Uhr rief ein 54-jähriger Overather die Polizei, weil ihn seine Schwester attackiert hatte. Vor Ort in Immekeppel trafen die Beamten auf ein Haus in dem der 54-Jährige im Erdgeschoss und seine 52-jährige Schwester im Obergeschoss wohnt. Seit Jahren kommt es wiederkehrend zu Streitereien zwischen den Geschwistern, bei denen die 52-Jährige in der Vergangenheit bereits mehrfach auch handgreiflich geworden sein soll. Gestern entbrannte erneut ein Streit, der damit endete, dass die Overatherin ihren Bruder bei den Haaren packte und durch den Glaseinsatz einer Wohnungstür stieß. Der 54-Jährige blieb unverletzt. Da zu befürchten war, dass die Geschwister auch zukünftig aneinander geraten, verwiesen die Beamten die 52-jährige Overatherin aus dem Haus und verhängten ein 10-tägiges Rückkehrverbot. Eine Strafanzeige wurde gefertigt. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: