Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Eheleute durch Geräusche geweckt - Einbrecher vertrieben

Bergisch Gladbach (ots) - Durch Geräusche ist ein Ehepaar in Katterbach heute Nacht (14.01.14) aus dem Schlaf gerissen worden. Gegen 02:45 Uhr hörte die Frau Geräusche aus dem Erdgeschoss der Doppelhaushälfte in einer kleinen Anwohnerstraße. Sie ging nach unten - entdeckte aber nichts Ungewöhnliches und ging wieder ins Bett. Kurze Zeit später sah sie den Schein einer Taschenpampe im Treppenhaus und weckte ihren Mann. Der lief laut schreiend in das Treppenhaus und hat dadurch den oder die Eindringlinge vertrieben. Im Nachhinein stellten die Beamten fest, dass die Hauseingangstür aufgehebelt worden war. Der oder die Täter konnten auf die Schnelle "nur" die Handtasche der Ehefrau erbeuten, die im Hausflur stand. Es fehlen jetzt also persönliche Papiere, ein Handy und etwas Bargeld. Die Polizei RheinBerg empfiehlt in diesem Zusammenhang: "Auch wenn sie zu Hause sind, schließen sie nachts die Haustür (alle anderen Zugänge natürlich ebenfalls) ab, um sich vor ungebetenem Besuch zu schützen!" (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: