Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

07.04.2016 – 12:45

Polizeidirektion Oldenburg

POL-OLD: +++Regionale Kontrollgruppe auf der BAB 1 im Einsatz+++

Oldenburg (ots)

In der Nacht vom 06. auf den 07. April 2016 fand eine Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs an der Bundesautobahn BAB 1 auf dem Parkplatz Langwege-Ost statt. Die 16 Einsatzkräfte der Regionalen Kontrollgruppe der Polizeidirektion Oldenburg nahmen in der Zeit von 20.00 bis 05.00 Uhr insgesamt 32 Fahrzeuge unter die Lupe. Der Schwerpunkt der Aktion lag auf der Kontrolle von Großraum- und Schwertransporten. Unter den 19 beanstandeten Fahrzeugen befand sich unter anderem der Sattelzug eines 67jährigen Fahrzeugführers aus den Niederlanden. Bei der Überprüfung der Lenk-und Ruhezeiten wurde festgestellt, dass der Fahrer das vorgeschriebene digitale Kontrollgerät mit Hilfe einer falschen Karte manipuliert hatte. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Für einen 50jährigen Fahrer eines Kleintransporters endete die Fahrt am Kontrollort. Er hatte sein Fahrzeug mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 t um über 30% überladen. Die Weiterfahrt untersagt wurde ebenfalls dem 37jährigen Fahrer eines Großraumtransports. Ihm fehlte die erforderliche Genehmigung für den Transport eines Sportbootes mit einer Höhe von 4,11m.

Mit fünf Untersagungen der Weiterfahrt und einer Beanstandungsquote von 59% zeigt die Kontrolle ein durchschnittliches Ergebnis der regelmäßig stattfindenden Einsätze der Regionalen Kontrollgruppe.

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Oldenburg
Pressestelle
Ann-Christin Mönckmeier
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel.: 0441/799-1041/-1042/-1045
E-Mail: pressestelle@pd-ol.polizei.niedersachsen.de
Homepage: www.polizei-oldenburg.de

Original-Content von: Polizeidirektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Oldenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung