PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Oldenburg mehr verpassen.

21.01.2015 – 16:19

Polizeidirektion Oldenburg

POL-OLD: +++ Personalwechsel in der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland +++ Polizeipräsident Johann Kühme überträgt die Amtsgeschäfte an Polizeirätin Gerke Stüven und Polizeidirektor Jörn Kreikebaum +++

POL-OLD: +++ Personalwechsel in der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland +++ Polizeipräsident Johann Kühme überträgt die Amtsgeschäfte an Polizeirätin Gerke Stüven und Polizeidirektor Jörn Kreikebaum +++
  • Bild-Infos
  • Download

Oldenburg (ots)

Polizeipräsident Johann Kühme führte am Mittwoch, dem 21. Januar 2015, im Rahmen eines offiziellen Empfanges Polizeirätin Gerke Stüven in ihr Amt als Leiterin des Zentralen Kriminaldienst der PI Wilhelmshaven/Friesland ein.

"Ich bin mir sicher, mit Gerke Stüven eine neue dynamische Führungskraft hier in Wilhelmshaven begrüßen zu dürfen, die ihre neue Aufgabe mit vollem Engagement ausfüllen und die Kriminalitätsbekämpfung mit den Kolleginnen und Kollegen weiterhin offensiv angehen wird", so Polizeipräsident Johann Kühme.

Nach Erreichen des Abiturs begann Frau Stüven am 02.04.2002 ihre Ausbildung im niedersächsischen Polizeidienst. Im Anschluss an das dreijährige Studium war Frau Stüven innerhalb der Polizeidirektion Lüneburg im Einsatz- und Streifendienst, im Kriminaldienst und im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig.

Nach Bestehen des Studiums an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster ist Frau Stüven zur Polizeirätin ernannt und das Amt der Leiterin des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland übertragen worden.

"Mit der Leitung des Zentralen Kriminaldienstes beginnt für mich ein neuer Abschnitt in meinem Berufsleben, auf den ich mich sehr freue! Meine ersten Arbeitstage haben mir bereits gezeigt, dass mir ein hochmotiviertes Ermittlungsteam zur Seite steht, mit dem ich mich den alltäglich neuen Herausforderungen der Kriminalität stellen kann. Darüber freue ich mich sehr!" so Gerke Stüven.

Zusammen mit rund 95 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den sieben Fachkommissariaten, einer Analysestelle und der Fahndung deckt der Zentrale Kriminalitätsdienst die gesamte Bandbreite der Kriminalität ab: von der Beleidigung bis zum Tötungsdelikt; vom einfachen Diebstahl über den Wohnungseinbruchsdiebstahl bis hin zum Raub.

Die Leitung der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland hat seit dem 02. Januar 2015 Polizeidirektor Jörn Kreikebaum übernommen.

Der 51-Jährige Oldenburger führte seit September 2013 das Personaldezernat der Polizeidirektion Oldenburg. Zuvor leitete er vom Juli 2005 bis 2008 das Polizeikommissariat Wittmund und danach das Polizeikommissariat Bad Zwischenahn.

"Ich freue mich auf die Herausforderung, die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland leiten zu dürfen und sehe die Leitung dieser Inspektion für mich nicht als vorübergehende Aufgabe an. Ich möchte für meine Kolleginnen und Kollegen, aber auch als verantwortlicher Vertreter der Polizei in der Region Wilhelmshaven/Friesland ein verlässlicher Ansprechpartner sein und bin sehr dankbar für das Vertrauen, das man mir mit dieser Aufga-benübertragung entgegenbringt", so Jörn Kreikebaum.

Als Inspektionsleiter ist er für die polizeilichen Belange von rund 173.000 Einwohnern der Stadt Wilhelmshaven und des Landkreises Friesland verantwortlich.

Zu den Gratulanten gehörten zahlreiche Gäste unter anderem aus den Bereichen Politik, Justiz, Feuerwehr, Polizei und anderen Behörden..

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Oldenburg
Pressestelle
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel.: 0441/799-1041/-1042
E-Mail: pressestelle@pd-ol.polizei.niedersachsen.de
Homepage: www.polizei-oldenburg.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Oldenburg
Pressestelle
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel.: 0441/799-1041/-1042
E-Mail: pressestelle@pd-ol.polizei.niedersachsen.de
Homepage: www.polizei-oldenburg.de

Original-Content von: Polizeidirektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell