PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: PKW kippt am Wiesbadener Kreuz auf die Seite -zwei Verletzte- Fahrer alkoholisiert

Wiesbaden (ots) - Am Freitagabend gegen 22.10 Uhr, kam ein Skoda Fabia aus dem Westerwaldkreis, am Wiesbadener Kreuz in der Abfahrt von der A 3 aus Richtung Köln kommend zur A66 Richtung Frankfurt, von der Fahrbahn ab. Der PKW überfuhr den dortigen Fahrbahnteiler, kippte dadurch auf die linke Fahrzeugseite, rutschte auf dieser weiter und in blieb nach ca. 10m zwischen den Pfosten eines Autobahnwegweisers hängen.

Im Fahrzeug befanden sich zwei 25jährige Männer, ebenfalls aus dem Westerwaldkreis. Diese konnten sich selbstständig aus ihrem Fahrzeug befreien

Aufgrund der Wucht des Aufpralls erlitten beide Insassen leichtere Verletzungen, so dass sie zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert wurden.

Bei dem Fahrer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt, ein durchgeführter Alcotest verlief positiv, daher wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Der PKW war nicht mehr fahrbereit und mußte abgeschleppt werden.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kam es zu leichten Behinderungen des Fahrzeugverkehrs.

Die Autobahnmeisterei Diedenbergen musste das beschädigte Verkehrszeichen demontieren und eine Behelfsbeschilderung aufstellen.

Gegen 00.15 Uhr war die Unfallstelle geräumt.

Rückfragen bitte an:

gef. PHK Rollwage

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden
Wildsachsener Straße 1
65207 Wiesbaden-Medenbach
Kommissar vom Dienst

Telefon: 0611 / 345-4140
Fax: 0611 / 345-4109
E-Mail: kvd.westhessen.dvs.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: