PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: LKW-Unfall-A3-Anschlussstelle Niedernhausen-Fahrtrichtung Frankfurt -Erstmeldung-

Wiesbaden (ots) - In der Nacht zum Mittwoch kam es gegen 03.00 Uhr auf der A3, kurz hinter der Anschlussstelle Niedernhausen, Fahrtrichtung Frankfurt, zu einem Alleinunfall von einem Kühllastzug mit ca. 10 Tonnen Fleichladung.

Der 39jährige LKW-Fahrer kam im Baustellenbereich nach rechts von der Fahrbahn ab. Der LKW kippte daraufhin nach rechts über die mobile Betonleitplanke im Baustellenbereich um und kam neben der Fahrbahn in der Baustelle zum liegen.

Der LKW-Fahrer blieb unverletzt, allerdings konnte er das Führerhaus nicht mehr selbstständig verlassen, da die Türen blockiert waren. Mit Hilfe der Feuerwehr wurde er aus seiner misslichen Lage befreit.

Da etwas Kraftstoff ausgelaufen war, musste die Feuerwehr den Tankinhalt abpumpen.

Bustellenbeschilderung und Teile der Betonleitplanke langen auf der Fahrbahn bzw. waren verschoben.

Die beiden rechten Fahrstreifen im Baustellenbereich mussten für die Zeit der Aufräumarbeiten, von ca. 03.00 Uhr bis 07.00 Uhr, gesperrt werden. Im einsetzenden Berufsverkehr kam es daher zu Rückstau.

Die eigentliche Bergung des LKW aus dem Bustellenbereich wird erst ab 09.00 Uhr stattfinden. Die Ladung muss vor Ort umgeladen werden, dann kann der LKW wieder aufgerichtet werden. Hierzu werden wieder die beiden rechten Fahrstreifen voll gesperrt. Es ist daher ab ca. 09.00 Uhr mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Rückfragen bitte an:

gef. PHK Rollwage

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden
Wildsachsener Straße 1
65207 Wiesbaden-Medenbach
Kommissar vom Dienst

Telefon: 0611 / 345-4140
Fax: 0611 / 345-4109
E-Mail: kvd.westhessen.dvs.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: