Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Oberhausen

11.10.2019 – 12:56

Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Zeuge vermutet Drogenhandel - Polizisten nehmen zwei Verdächtige vorläufig fest

POL-OB: Zeuge vermutet Drogenhandel - Polizisten nehmen zwei Verdächtige vorläufig fest
  • Bild-Infos
  • Download

Oberhausen (ots)

Vor wenigen Tagen (8.10.) fanden Polizisten bei einer Drogenkontrolle auf der Paul-Reusch-Straße bei zwei Verdächtigen Drogen, Bargeld und weitere Hinweise, die den Verdacht auf einen Handel mit Betäubungsmitteln hindeuteten. Wir berichteten über diesen Vorfall in den örtlichen Medien und baten Anwohnerinnen und Anwohner um Hinweise, wenn sie zukünftig in ihrer Nachbarschaft Verdächtige bei möglichen Drogengeschäften beobachten.

Gestern Nachmittag (10.10.) informierte ein Zeuge die Polizei darüber, dass auf der Friedrich-Karl-Straße mehrere Personen offensichtlich dealen würden.

Mehrere Streifenwagenbesatzungen fuhren sofort zum Einsatzort und trafen dort auf zwei Männer aus Eritrea (25) und Algerien (26). Der 26-Jährige wollte sofort auf einem Fahrrad flüchten, als er den Streifenwagen sah. Nach einer kurzen Verfolgung hatten die Polizisten ihn aber schon eingeholt.

Bei der anschließenden Kontrolle und Durchsuchung fanden sie bei beiden Verdächtigen Betäubungsmittel, abgepackt in szenetypischen Druckverschlusstütchen und Bargeld in einer für den Drogenhandel typischen Stückelung.

Die Polizisten nahmen sie vorläufig fest und brachten sie ins Polizeigewahrsam.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell