Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Oberhausen

01.09.2019 – 17:20

Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Regionalliga-Derby RWO gegen RWE - Konzept der Polizei ist aufgegangen

Oberhausen (ots)

Das Konzept der Polizei im Zusammenhang mit dem Einsatz anlässlich des Regionalliga Derbys RWO gegen RWE ist aufgegangen. In dem mit über 9.500 Zuschauern gut besuchten Stadion Niederrhein gab es keine nennenswerten Vorfälle.

Bereits im Vorfeld des Spiels waren durch die Polizei gezielt potenzielle Störer aus Essen wie auch aus Oberhausen kontaktiert worden. Neben diesen Gefährderansprachen wurden auch mehrere Bereichsbetretungsverbote erteilt.

Am Einsatztag selbst wurden anreisende Fans von starken Polizeikräften bis zum Stadion begleitet. In Einzelfällen gingen die Beamten konsequent gegen Straftäter vor. So hatten zwei Tatverdächtige (36 / 40) während eines Fanmarsches illegale Pyrotechnik (Bengalos) abgebrannt und ein anderer Tatverdächtiger (33) einen Polizisten mit einem illegalen "Böller" beworfen.

Alle Männer wurden durch die eingesetzten Polizeispezialisten schnell identifiziert und noch im Stadion durch Festnahmetrupps der Polizei vorläufig festgenommen. Bis zum Spielende blieben die Männer im Polizeigewahrsam. Gegen sie wurden Strafanzeigen erstattet.

Zur Absicherung des Fanmarsches wurde die Konrad-Adenauer-Allee kurzfristig von in Fahrtrichtung Innenstadt gesperrt.

Nach dem Spiel traten die Gästefans, teilweise begleitet von Polizeikräften, die Heimreise an.

Maßnahmen der Polizei:

Drei Festnahmen und vier Strafanzeigen (gefährliche Körperverletzung, Verstöße gegen das Sprengstoff- und Betäubungsmittelgesetz)

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell