Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Oberhausen

01.04.2019 – 11:36

Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Couragierte Zeugen lassen Kriminellen keine Chance

POL-OB: Couragierte Zeugen lassen Kriminellen keine Chance
  • Bild-Infos
  • Download

Oberhausen (ots)

In zwei voneinander unabhängigen Fällen haben couragierte Mitmenschen zwei Kriminellen die "Tour vermasselt". Für beide Verdächtigen endete der Tag im Polizeigewahrsam.

Samstagnachmittag (30.3.) war eine 34jährige Bulgarin im Centro auf Diebestour. Eine aufmerksame Mitarbeiterin (55) beobachtete die Verdächtige, die sich mehr für die Handtaschen anderer Kundinnen, als für die angebotenen Waren interessierte. Sie folgte der Frau in ein weiteres Geschäft, wo sie offensichtlich nur nach einer günstigen Gelegenheit suchte. Als eine ältere Dame neue Schuhe anprobierte und ihre Handtasche einen kurzen Augenblick unbeobachtet ließ, wollte sie zuschlagen.

Sie hatte sich bereits neben die Dame gesetzt und ihre Hand in Richtung der Handtasche ausgestreckt, als ein anderer aufmerksamer Mitarbeiter die vermeintliche Diebin aufforderte den Laden zu verlassen.

Die Bulgarin ging, gefolgt von der couragierten Zeugin, zurück in ersten Laden und suchte dort offensichtlich ein neues Opfer. Als sie dann an einem abgestellten Kinderwagen versuchte, in eine geöffnete Tasche zu greifen, verhinderte die Zeugin das, hielt die Taschendiebin fest und rief die Polizei.

Die Polizisten nahmen die Frau, die bereits mehrfach im Zusammenhang mit der Begehung von Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten war, fest und brachten sie ins Polizeigewahrsam.

Bei der Durchsuchung fanden sie dann in einer Tasche noch einen Mantel, eine Wollmütze und einen Schal. Bei sonnigem Wetter und fast 20° C eine eher wetteruntypische Bekleidung, die aber oft von Diebinnen zur Maskierung benutzt wird, wenn sie mit gestohlenen EC-Karten an den Geldautomaten die Konten ihrer Opfer plündern.

In einem weiteren Fall beobachtete fast zur selben Zeit ein 32jähriger Oberhausener, wie sich zwei 27jährige Rumänen in einem Supermarktes auf der Bebelstraße an dem Spirituosenregal zu schaffen machten. Ein Mann steckte Ware ein, während sein Komplize mit seinem Körper die Tat verdeckte. Als der Oberhausener sie daraufhin ansprach flüchteten beide Männer über die Bebelstraße. Der couragierte Zeuge nahm die Verfolgung auf stellte einen der Ladendiebe nach einem kurzen Sprint. Der Ladendieb reagierte sofort agressiv und griff den Oberhausener an. Nach einem kurzen Handgemenge hatte der Oberhausener den Angreifer unter Kontrolle gebracht. Zeitgleich stellte nur wenige Meter weiter ein ebenfalls sehr couragierter Mann und leider unbekannter Mann den Komplizen des Ladendiebs und nahm ihn fest.

Eine Zeugin hatte mittlerweile die Polizei informiert, so dass nur wenig später bereits eine Streifenwagenbesatzung zur Hilfe kam. Auch gegenüber den Polizisten war der einer der Beschuldigten auffallend aggressiv, während sein Komplize sich ruhig verhielt.

Auf der Polizeiwache wurde die Personalien der Verdächtigen genau überprüft. Der aggressive Haupttäter verbrachte den Rest des Wochenendes im Polizeigewahrsam. Sein "Helfer" wurde entlassen.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen