Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Oberhausen mehr verpassen.

17.01.2019 – 08:02

Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Mit 82km/h in 30ger Zone gemessen - "... muss Überweisung abholen ..."

Oberhausen (ots)

Gestern am 16.01.2019 ist im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung des Verkehrsdienstes der Oberhausener Polizei ein 34jähriger Duisburger in einer 30ger Zone mit 82km/h gemessen (abzüglich Toleranz bedeutet dies vorwerfbare 79 km/h).

Er war mit einem VW Passat auf der Parallelstraße unterwegs. Das Fahrzeuge war in England zugelassen, der Mann stammt ursprünglich aus Rumänien. Auf Nachfrage gab er an "ich muss dringend eine Überweisung vom Arzt abholen, bevor er schließt".

Im Nachhinein wurde festgestellt, dass das Fahrzeug vermutlich nicht versichert ist. Das bedeutet eine zusätzliche Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Jetzt muss er mit 1 Monat Fahrverbot, 2 Punkten und 200,00 Euro Strafe rechnen.

Polizeipräsidium Oberhausen Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell