Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Oberhausen

10.01.2019 – 11:31

Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Alkohol und Drogenkontrollen - zwei Blutproben und Drogenfunde - ein Handyverstoß

POL-OB: Alkohol und Drogenkontrollen - zwei Blutproben und Drogenfunde - ein Handyverstoß
  • Bild-Infos
  • Download

Oberhausen (ots)

Wie bereits in den vergangenen Tagen haben Polizisten auch in dieser Nacht wieder gezielt Alkohol- und Drogenkontrollen in Oberhausen durchgeführt. In zwei Fällen wurden Verkehrsteilnehmer zur Blutprobenentnahme gebeten.

Kurz vor Mitternacht (9.1.) stoppten Polizisten an der Ecke Teutoburger-/Elpenbachstraße einen 29jährigen Radler, der während der Fahrt telefonierte. Der wegen diverser Betäubungsmitteldelikte bereits polizeilich in Erscheinung getretene Deutsche gab zu, dass er auch jetzt Betäubungsmittel konsumiert hatte. Die hatte der auch dabei. Die Polizisten stellten die illegalen Drogen sicher und verwarnten ihn wegen des "Handy-Verstoßes" gebührenpflichtig.

Kurz nach Mitternacht (10.1.) stoppten Polizisten einen 41jährigen Russen auf der Bunsenstraße. Er hatte weder Führerschein, noch den Fahrzeugschein für seinen Opel Corsa dabei. Dafür zeigte er aber typische Symptome eines Drogenrausches. Nach einem positiv angezeigten Drogenvortest wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die im Auto gefundenen Drogen wurden sichergestellt.

Zwei Stunden später beendeten Polizisten gegen halb drei Uhr die Drogenfahrt eines 29jährigen BMW-Fahrers. Nach einem positiv angezeigten Drogenvortest wurde dem Polen eine Blutprobe entnommen.

Polizisten werden auch weiterhin ein besonderes Augenmerk auf Alkohol- und Drogenverstöße beim Führen von Fahrzeugen auf unseren Straßen legen.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell