Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Radfahrer bei Unfall leicht verletzt. Blutprobe entnommen.

Oberhausen (ots) - Am 07.12.2018 gegen 13.05 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einen PKW und einem Fahrradfahrer. Eine 61-jährige PKW-Fahrerin aus Oberhausen befuhr die Straße Franzenkamp und beabsichtigte, nach rechts auf die Bebelstraße abzubiegen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 25-jähriger Fahrradfahrer die Bebelstraße und benutzte den falschen Radweg entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der Fahrzeuge, der Fahrradfahrer wurde dabei leicht verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich für die Polizeibeamten Hinweise, dass der Fahrradfahrer unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ihm wurde in der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. (Ste)

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle
Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: