Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kind

Oberhausen (ots) - Am Freitag, 09.11.2018, gegen 20h, befuhr ein 30jähriger Oberhausener mit seinem PKW die Teutoburger Straße in Richtung Bottrop. In Höhe der Hausnummer 53 lief plötzlich von der linken Fahrbahnseite ein 13jähriger Junge quer über die Straße. Der PKW-Fahrer versuchte noch zu bremsen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der 13jährige Junge erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem RTW einem Oberhausener Krankenhaus zugeführt, wo er stationär verblieb. Die Mutter war vor Ort und kümmerte sich um ihren Sohn. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Teutoburger Straße zwischen der Stemmerstraße und der Dinnendahlstraße gesperrt. Am PKW entstand leichter Sachschaden.

RS

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle
Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: