Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++ Landkreis Leer/ Stadt ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

06.11.2018 – 12:38

Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Dreiste Fahrerflucht aufgeklärt

  • Bild-Infos
  • Download

Oberhausen (ots)

Das ging schnell! Am Dienstag, den 30. Oktober, vermeldete die Polizei eine dreiste Unfallflucht auf der Ripshorster Straße. Hierbei war ein Fahrer am 26. Oktober gegen 20 Uhr mit einem weiteren Fahrzeug zusammengestoßen. Offensichtlich hatte er die Kontrolle über sein Auto verloren. Dann flüchtete der Unfallverursacher einfach vom Unfallort. Aufmerksame Bürger, die die Pressemeldung gelesen hatten, wurden stutzig. Sie hatten einen beschädigten Peugeot gesehen und meldeten der Polizei den Standort. Nachdem zwei Beamte Fotos des Autos angefertigt hatten, schien sich der Verdacht zu erhärten, dass es sich hierbei tatsächlich um den Unfallverursacher handeln könnte. Die Polizisten fuhren noch einmal heraus: Dieses Mal mit Bruchstücken des Scheinwerfers, die am Unfallort liegen geblieben waren. Das Auto war zwar in der Zwischenzeit gefahren worden, doch die Beamten fanden es in einer Seitenstraße in der Nähe. Und siehe da: Nach dem Abgleich der abgesplitterten Scheinwerferteile war klar, es handelte sich bei dem Wagen um den Unfallverursacher. Der Halter wird sich demnächst für seine Unfallflucht verantworten müssen.

Die Polizei bedankt sich außerdem bei den Zeugen, die sich gemeldet hatten.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Oberhausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung