Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Betrunkene Unfallflüchtige leistet Widerstand

#Unfallflucht
#Unfallflucht

Oberhausen (ots) - Mittwochabend (31.10.) stieß eine 54jährige Skodafahrerin auf der Ackerfeldstraße gegen einen Lieferwagen. Die offensichtlich betrunkene Fahrerin redete kurz mit ihrem Unfallgegner und fuhr dann weiter, angeblich um am Bahnhof jemanden abzuholen. Der geschädigte Paketwagenfahrer fotografierte die Unfallflüchtige und rief sofort die Polizei.

Mit dem Foto fanden die Polizisten schnell die Wohnanschrift der Autobesitzerin heraus und statteten ihr einen Besuch ab. Die offensichtlich stark angetrunkene Oberhausenerin entsprach in allen Punkten der Beschreibung der flüchtigen Autofahrerin. Mit diesem Vorwurf konfrontiert, gab sie die Tat zwar zu, verwehrte sie sich aber vehement gegen weitere Maßnahmen der Polizisten. Als sie schließlich zu einer Blutprobenentnahme mit zur Wache sollte, griff sie die Polizisten sogar an und beschimpfte sie.

All das nutzte aber nichts. Die Blutproben wurden ihr entnommen, der Führerschein und ihre Fahrzeugschlüssel beschlagnahmt. Zusätzlich zu dem Vorwurf der Unfallflucht und des Fahrens unter Alkoholeinwirkung muss sie sich jetzt auch wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: