Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Lebensgefährlich verletzte Fußgängerin nach Verkehrsunfall

Oberhausen (ots) - Ort : Oberhausen, Kirchhellener Str. 140 Mi.,31.10.2018, 18.16 h

Zur Unfallzeit befuhr eine 82 Jahre alte Frau mit ihrem PKW die Kirchhellener Strasse in Fahrtrichtung Nord. Als sie sich in Höhe des Hauses Nr. 140 befand, betrat eine 44 jährige Fußgängerin die Straße und wollte diese, aus Sicht der Autofahrerin, von rechts nach links überqueren. Dabei erfasste der PKW die Frau. Die Fußgängerin wurde dadurch lebensgefährlich verletzt und musste an der Unfallstelle notärztlich versorgt werden. Die Unfallaufnahme der Polizei erfolgte unter Hinzuziehung eines Sachverständigen. Während dieser Zeit war die Kirchhellener Strasse in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt.Davon waren auch die Linienbusse der STOAG betroffen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. C.H.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle
Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: