Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Nach häuslicher Gewalt verletzt

Oberhausen (ots) - Am 10.10.2018 gegen22:00 Uhr ist eine Frau durch einen Freund bei Streitigkeiten in Oberhausen Alstaden verletzt worden.

Eine 36 jährige Frau wurde von einem 35jährigen Freund (beide aus Serbien), der sie sporadisch besucht, geschlagen und mit einem Messerstich verletzt. Anschließend fuhr er mit ihr nach Mülheim Dümpten. Sie flüchtete aus dem Fahrzeug und wurde in ein Krankenhaus gebracht, in dem sie nach Behandlung verblieb. Es besteht keine Lebensgefahr. Der 35jährige ist flüchtig, die Ermittlungen dauern an.

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: