Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Falsche Wasserwerker stehlen Erspartes

Oberhausen (ots) - Am Montag (1.10.) gegen 12 Uhr klingelte auf der Steinbrinkstraße in Sterkrade ein Mann an der Wohnungstür einer 89-jährigen Seniorin. Die alte Dame öffnete die Tür, da sie Besuch erwartete.

Als der Unbekannte der Seniorin mitteilte, dass es einen Wasserschaden gegeben habe und er daher die Heizungen überprüfen müsse, ließ sie ihn in die Wohnung und begleitete ihn bei seinen angeblichen Überprüfungen. Die Wohnungstür ließ sie für ihren erwarteten Besuch geöffnet. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass sich währenddessen unbemerkt ein Komplize oder eine Komplizin in die Wohnungen geschlichen und zwei Geldkassetten mit Bargeld und einem Sparbuch entwendet haben könnte.

Nachdem der falsche Wasserwerker nämlich die Wohnung wieder verlassen hatte, stellte die Seniorin mit Entsetzen den Diebstahl fest.

Personenbeschreibung: Der angebliche Wasserwerker war augenscheinlich Deutscher, etwa 30 Jahre alt, zirka 180 cm groß, von kräftiger Statur, mit zurückgekämmten, eher kurzen, dunklen Haaren. Er trug eine braune Lederjacke und sprach Deutsch mit einem süddeutschen Akzent.

Die Kripo fragt: Wem ist gegen 12 Uhr der oben beschriebene Trickbetrüger aufgefallen und wer kann weitere Hinweise geben? Ist zudem mit dem Täter eine zweite Person oder ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich der Fußgängerzone bzw. in den umliegenden Straßen beobachtet worden? Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 21 der Polizei Oberhausen. Rufnummer:0208-8260 oder per E-Mail: poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: