Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Fahrgast stürzt im Bus und verletzt sich schwer

Oberhausen (ots) - Gestern Nachmittag (3.7., 17.10 Uhr) fuhr ein 56-jähriger Rollstuhlfahrer auf die Bordsteinabsenkung im Bereich des Bussteiges 4 am Willy-Brandt-Platz zu, um die Fahrbahn zu überqueren.

Ein 37-jähriger Busfahrer, der sich nach Zeugenangaben mit geringer Geschwindigkeit dem Bussteig 4 näherte, leitete eine Vollbremsung ein, um einen Zusammenstoß mit dem Rollstuhlfahrer zu verhindern. Als der Rollstuhlfahrer den Bus bemerkte, bremste er ebenfalls ab. Zwischen dem Bus und dem Rollstuhlfahrer kam es zu keiner Berührung.

Durch die Gefahrenbremsung des Busfahrers stürzte jedoch ein 64-jähriger Fahrgast, der im mittleren Bereich des Gelenkbusses stand. Zeugen kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den schwer verletzten Fahrgast. Der 64Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort verblieb er stationär.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: