Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Nach Brand in Oberhausener Altenwohnheim - Gesuchter in Dortmund in Gewahrsam genommen

POL-OB: Nach Brand in Oberhausener Altenwohnheim - Gesuchter in Dortmund in Gewahrsam genommen
Fahndung erledigt

Oberhausen (ots) - Gegen sechs Uhr alarmierten heute (2.7.) Anwohner eines Altenwohnheimes an der Ripshorster Straße Feuerwehr und Polizei, weil sie dort Rauch aus einer Wohnung im ersten Geschoß sahen. Ein Brand in der Wohnung wurde durch die Oberhausener Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Verletzt wurde dabei niemand.

Seitdem suchte die Polizei nach dem ehemaligen Bewohner. Bei der Suche nach dem 51jährigen, der sich mit einem Rollstuhl oder Elektro-Scooter fortbewegt, kam kurzzeitig auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Pfleger und Zeugen beschrieben den Gesuchten trotz seiner körperlicher Einschränkungen als hochmobil. Gegen 14 Uhr führten die Ermittlungen die Fahnder vom Oberhausener KK11 zum Dortmunder Hauptbahnhof. Dort trafen sie den Gesuchten dann wenig später auch an und nahmen ihn in Gewahrsam.

Ob oder wie der Mann an der als schwere Brandstiftung klassifizierten Tat beteiligt war, werden jetzt die weiteren Ermittlungen ergeben.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: